Chronik

Siegfried Lengger
Gründer, Initiator, Organisator und „Motor“ der Blaskapelle und der 1. Vorstand vom gesamten Musik-und Kulturverein e.V.

1988 – Gruppenbild der Blaskapelle mit dem Dirigenten Anton Siegert (ganz rechts)

Ehrungen 20 Jahre MKV Traubing beim Osterkonzert 15.4.1990

Gruppenbild mit Dirigenten Arthur Lehmann (4. von rechts)

Peter Gasser, Profitrompeter und ebenfalls ein studierter Musiklehrer, legte in den weiteren Jahren bei der Blaskapelle großen Wert auf fein gespielte Blasmusik. Selbstverständlich war ihm als Leiter der Münchner Dombläser die Kirchenmusik und die kirchlichen Anlässe ein besonderes Anliegen.

Peter Gasser

Unter seiner Leitung wurden Konzerte in Traubing / Buttlerhofsaal erfolgreich gespielt (siehe LINK zur Konzertseite). Das Programm war jeweils abgestimmt auf die gesamte Bandbreite der Blasmusik, konzertant, klassisch mit Marsch, Polka, Walzer, alpenländisch, sogenannt modern mit Schlagern und populären Unterhaltungsstücken, auch mal mit Gesang und mal mit Elektroorgel und E-Bass unterstützt. Aber auch Musikstücke mit Dudelsack und Alphörnern wurden dargeboten.
Das kam beim Publikum ausnahmslos gut an.

Gruppenbild mit Dirigent Peter Gasser (mittlere Reihe links)

2010 war das Jubiläumskonzert zum 40jährigen Vereinsjubiläum mit entsprechenden Ehrungen von Musikern und Vereinsmitgliedern.

Ab diesem Zeitraum wurden die Konzerte nur noch im 2-jährigen Rhythmus aufgeführt.
Von 2014 an war der neugegründete Trommlerzug des MKV Traubing jeweils in die Konzerte mit eingebunden.

Trommlerzug beim Konzert


Dieser Trommlerzug war dann bei den weiteren Auftritten und Umzügen eine gern gesehene Unterstützung, denn damit ist so ein Umzug für die einzelnen Musikant(inn)en schon weniger schweißtreibend und das Bild der Traubinger Musik wird damit enorm aufgewertet.

Gemäß dem Slogan „Unser Heimatdorf – mia san dabei“ war man immer vertreten, wenn es in Traubing, Tutzing, Machtlfing was zum Feiern gab.

Hervorzuheben sind unter anderen (siehe jeweils Link zur Webseite)
2009 Alphornbläsertreffen in Machtlfing (LINK)
2010 Veteranerjahrtag Traubing (LINk)
2011 Fischerhochzeit Tutzing (LINK)
2012 Festwoche Traubing (LINk)
2014 Veteraner-Fahnenweihe Tutzing (LINK)
2015 Maibaumfest in Traubing (LINK)
2016 Bachfest in Traubing (LINK)
2017 Jubiläum Altschützen Traubing (LINK)

Weiterhin war man mehrfach „Vorband“ beim Stadlfest der Machtlfinger Burschen


und beim Auftritt von La Brass Banda in Tutzing Midgard-Wirtsgarten(2021)
 

La Brass Banda bei ihrer Biergartentournee 2021 in Tutzing
die „Vorband“ war die Blaskapelle Traubing

Besonders beliebt bei Publikum, Wirt(in) und Musikant(inn)en waren die jährlich 3 – 4 maligen Auftritte im Midgard-Wirtsgarten in Tutzing, direkt am Starnberger Seeufer. Die Polka „Rosamunde“ durfte dabei nie fehlen.

die Blaskapelle mit dem Wirtsehepaar Häring vor der Seekulisse


In diesem Wirtsgarten war man auch dabei bei einer Fernsehaufzeichnung für die BR-Reihe „Gustls Reisen“.

Ein größeres Problem war und ist die Nachwuchsförderung für die Blaskapelle.
In diesem Zusammenhang hat man seit 2016 zweimal den „Tag der Instrumente“ organisiert, einen Schnuppertag für Interessierte mit Vorführungen, Einzelgesprächen, Test- und Ausbildungsmöglichkeiten.
Die Veranstaltungen waren auch gut besucht und wurden angenommen, ein nachhaltiger Erfolg lässt sich leider nicht absehen.


Auch plakativ hat man mit Flyern versucht, Nachwuchs und „Altmusiker“ für Blasmusik und für die Kapelle zu begeistern. Verteilt bei Veranstaltungen, insbesondere dem jährlichen Neujahranblasen.

Für den internen Zusammenhalt der Kapelle wurde als Beispiel 2018 eine Bergwanderung auf das Hörnle organisiert (die weniger Sportliche gab es die Möglichkeit, den Lift zu benutzen)



2017 kam auch das IT-Zeitalter bei der Blaskapelle an, es wurde eine Webpage blaskapelle-traubing.de erstellt und seitdem auch gepflegt.

2019 stand ganz im Zeichen der Vorbereitung für das Jubiläumsjahr 50 Jahre Blaskapelle Traubing, somit 50 Jahre Musik- und Kulturverein Traubing e.V.
Veranstaltungen wurden geplant (Eröffnung, Theateraufführung, Osterkonzert, gemeinsames Herbstfest mit Blaskapelle, Theatergruppe, Fotogruppe und Trommlerzug als „Bunter Abend“).
Die Blaskapelle probte praktisch das ganze Jahr auf ihren Konzertauftritt zu Ostern hin, eine Festschrift wurde zusammengestellt, ein Film-Trailer zum Festjahr fertig gestellt (LINK) und vieles mehr.

2020:
die Eröffnungsfeier konnte erfolgreich abgehalten werden, obwohl die Traubinger Kirche ungeplant wegen einer Renovierung gesperrt war. Es wurde daraufhin die Messe im Buttlerhofsaal abgehalten (siehe Link), es war trotzdem feierlich.

Eröffnung Jubiläumsjahr
50 Jahre MKV Traubing / Blaskapelle Traubing
im Buttlerhofsaal


Die Theatergruppe begeisterte ihre Zuschauer mit der Welt-Uraufführung „Oh Mai Oh Mai“, einem Schwank in 3 Akten mit viel Lokalkolorit, kein Wunder, geschrieben hat das Stück Klaus Menzinger aus Tutzing, schon immer Mitglied des MKV Traubings und der Spielleiter der Aufführungen.

Doch dann schlug 2020 die Corona-Pandemie zu.
Jedwegige Menschenversammlungen wurden strikt verboten, das Osterkonzert und die weiteren Veranstaltungen komplett gestrichen.
Auch Proben waren nicht mehr möglich. (siehe Link Corona – Auswirkungen)

Die Hoffnung auf ein schnelles Ende der Pandemie erfüllten sich nicht. Immerhin konnte man im kleinen Kreis unter strengen Regeln (Maskenzwang, Sitzabstand, Lüftungszeiten, dann Impfnachweise  etc) den Probenbetrieb partiell wieder aufnehmen, so dass im Freien
2020 – Wirtsgarten Buttlerhof
und 2021 (Midgardhaus) einzelne Auftritte wieder möglich wurden.

Auftritt im Biergarten mit korrektem Abstand laut Abstandsregeln

Bis Ende 2021 haben leider einzelne Musiker/innen (Tenorhorn / Klarinette-Saxophon) ihren Abschied von der Kapelle erklärt.
Seinen Abschied von der Kapelle erklärte auch zum Jahresende 2021 unser langjähriger Dirigent Peter Gasser nach 13 jähriger Dirigententätigkeit (Link).

Die Funktion des 1. Dirigenten der Kapelle hat Klaus Zimmermann übernommen, bis ein geeigneter Nachfolger für Peter Gasser gefunden wird. Klaus Zimmermann hat das musikalische Können, aber auf Dauer nicht die zeitliche Kapazität für diese Aufgabe neben seinem Job als Geschäftsmann.