Archiv der Kategorie: Allgemein

Alexander Beer

Der gebürtige Schongauer Alexander Beer widmet seine Freizeit ganz der Musik.
Bereits während seiner Schulzeit konnte er Erfahrungen im Schulorchester, sowie der Schüler Big Band sammeln und belegte auch zu seinem Abitur das Musik-Additum mit dem Saxophon.
Anschließend erlernte er in seiner Ausbildung das Augenoptikerhandwerk, wo er nun seinen staatlich geprüften Augenoptikermeister in München anstrebt.
Doch die Musik darf neben dem Beruf nie zu kurz kommen.
So legte Alexander nach seinem Additum das goldene Bläserabzeichen D3 mit Bravur ab und entschied sich, sich weiter mit Orchesterleitung zu beschäftigen. Im Herbst 2022 absolvierte er den geprüften Ensembleleiter des MON mit ausgezeichnetem Erfolg.
Alexander spielt seit seinem 16 Lebensjahr in seinem Heimatverein der Stadtkapelle Schongau Klarinette, wo sich die Liebe zur Blasmusik und Tradition vertiefte. Genauso gern ,wie traditionelle Blasmusik, spielt er moderne Tanzmusik, abwechselnd am Tenor-und Altsaxophon, in der SOG Big Band.
Darüber hinaus ist er auch ein aktives Mitglied in überregionalen Besetzungen, wie dem Sinfonischen Blasorchester des MON oder dem Landesjugendjazzorchester Bayern.

Eine Herzensangelegenheit ist ihm das Vermitteln musikalischer Vielfalt und Erfahrungen.
Daher ist es eine besondere Freude, Alexander Beer, bei uns in der Blaskapelle Traubing als neuen Musikalischen Leiter und Dirigent willkommen zu heißen.
(@02.2024)

Archiv_Willkommenseite

Für alle Beiträge auf der WILLKOMMEN-Seite im Jahre 2022 und später, die allgemein, zum Beispiel nicht Festen, Auftritten, Terminen oder dem MUSIK-Menü zuzuordnen sind

Gleichzeitig haben wir uns von unserem zweiten Stefan verabschiedet – unserem 1.Trompeter Stefan Stöckerl. Ihn zieht es wegen der Liebe ganz ins Rheinland.
Beiden Stefans nochmals ein herzliches Dankeschön von der Blaskapelle Traubing und sie sind bei uns zukünftig immer hochwillkommen!

Holzschnittbild, erstellt vom Juri Herger als Abschiedsgeschenk

Am 26.Juli 2023 mussten wir leider SERVUS sagen zu unserem Dirigenten Stefan Arnold. Er muss als Referendar beruflich weiterziehen von seiner bisherigen Lehrerstelle in Gauting in seine Heimat nach Franken.
Wir bedanken uns recht herzlich beim Stefan, mit ihm und unter seiner Leitung Musik zu machen war einfach SUPER!!!

Seit unser Dirigent Peter Gasser nach 13 Jahren sein Amt Ende 2021 aufgab, haben wir gesucht. Jetzt die erfreuliche Nachricht: Stefan Arnold (Link**Kurzvorstellung vom Stefan) ist unser neuer musikalische Leiter der Blaskapelle Traubing.
Nach bereits einigen Proben mit ihm die übereinstimmende Meinung aller Musikant(in)en – wir lernen was von ihm und es macht richtig Spaß dabei.

Gleichzeitig danken wir herzlich Klaus Zimmermann und Arthur Lehmann, die in diesem Jahr aushilfsweise die Proben und Auftritte geleitet haben und dafür gesorgt haben, dass wir das gesamte Jahr 2022 doch so gut gemeistert haben.

Unsere neue 1.Vorsitzende des MKV Traubing e.V. ist seit der Wahl am 25.11.2022
Frau Gabriele Lemke
Wir von der Blaskapelle Traubing freuen uns, dass die Gabriele, die gleichzeitig auch Vorsitzende der Traubinger Gemeinschaft ist, diese wichtige Aufgabe übernimmt. Zukünftige Aufgaben packen wir gemeinsam an!.
Herzlich bedanken wir uns beim bisherigen 1. Vorsitzenden Christian Wolfert für seine erfolgreiche, immer voll unterstützende Arbeit!

siehe dazu: das Gesamtvideo aller beschenkten Blaskapellen der VR-Bank für den Landkreis STA – unser Beitrag am Schluß und gekürzt

Humor-Ecke

Musikerwitze

Schorsch meint dazu:
„typisch Musikanten, koa Witz is eana zu bled

Warnung: es folgen ein paar (schale) Musikerwitze
>> der Beweis: die sind schon wirklich uuuralt >>
„in Ägypten hat man erst kürzlich eine Grabplatte bei einer Pyramiden-Grabstätte ausgegraben. Darauf standen damalige aktuelle Musikerwitze (die Mumie war wahrscheinlich ein im alten Ägypten bekannter Musiker und Entertainer).
Von den folgenden Musikerwitzen waren 3 auf der Grabplatte schon durchgestrichen!“

1der ultamitv kürzeste Musiker-Sparwitz: gehen 3 Musiker an einem Wirtshaus vorbei ……  
2die 3 Todfeinde eines Musikers sind? – Frischluft – Tageslicht – Mineralwasser  
3warum sitzen Musiker bei einer Flugreise am liebsten ganze vorne im Flugzeug? weil, sollte das Flugzeug abstürzen und nach unten kippen, kommt wenigstens das Getränkewagerl noch mal vorbei  
4ein blinder und ein gehörloser Musiker spielen zusammen auf zum Tanz. Sagt der Blinde zum Gehörlosen und stupst ihn an: Tanzens scho, darauf der Gehörlose: warum, spuin ma scho  
5nimmt man einem Schlagzeuger wegen mangelnder Begabung einen Stecken weg, was kann er dann tun? dann macht er halt weiter als Dirigent  
6was ist der Unterschied zwischen einer Klarinette und einem Klavier?: das Klavier brennt länger
7Warum benutzen Tubabläser keine Papiertaschentücher? weil, da steht TEMPO drauf und mit dem Spieltempo mancher Musikstücke haben sie so ihre Probleme
weitere:
Hubert ist begeistert von Musik, besonders der Blasmusik. Jetzt möchte er selber ein Instrument spielen und angetan hat es ihm die Tuba. Er kauft sich ein gebrauchtes Instrument und geht ab sofort zu einem befreundeten Musiklehrer zum Unterricht.
In der ersten Stunde lernt er den F-Ton zu spielen. In der zweiten das tiefe C.
Doch dann kommt Hubert nicht mehr zum Unterricht.
Nach Wochen trifft der Musiklehrer zufällig den Hubert und fragt ihn: „Mensch Hubert, warum kommst du nicht mehr zum Unterricht, du warst doch so begeistert dabei“.
Der Hubert daraufhin: „Warum, ich kann doch 2 Töne, keine Zeit mehr, ich habe jetzt einfach zu viele Auftritte“

Letzte Meldung vom 7.2.2023 – Spionage-Ballon

Prototyp im Versuchslabor

Im Auftrag der Vorstandschaft der Blaskapelle Traubing wurde ein
SPIONAGE-BALLON
entwickelt
, der nach Musikanten/innen
schnüffelt, die unentschuldigt nicht bei der Musikprobe erscheinen!
Er funktioniert schon sehr zuverlässig!
Hoffentlich wird er nicht abgeschossen 🙁